Montag, 24. Juni 2013

Khadi Balsam Haaröl

Hallo ihr Lieben!


Lass mal heute über ein besonderes Produkt sprechen. Es handelt sich dabei um das
Khadi Balsam Haaröl.

Ich habe recht sensible Kopfhaut. 
Von vielen Produkten, vor allem Shampoos fängt sie gerne an zu jucken und ist gereizt. So habe ich ein wenig recherchiert, was man dagegen machen könnte und min auf die Marke Khadi gestoßen. Es ist eine indische Firma, die Naturkosmetik herstellt und sich vor allem auf Haare spezialisiert. Indische Frauen haben wahrlich wunderbare, kräftige Haare. Natürlich liegt es auch ein wenig in den Genen, aber die richtige Pflege gibt auch ihren Teil dazu.
Das von mir ausgewählte Balsam Haaröl soll besonders pflegend für die Kopfhaut sein.




Beziehen kann man es per Amazon und es kostet knapp 13,00€. Es sind 210 ml enthalten.

Die Anwendung ist ganz einfach. Man trägt das Produkt auf die Kopfhaut und die Haare auf, lässt es minimum 30 min einwirken und wäscht es anschließend heraus. Mit mildem Shampoo geht das auch wunderbar.
Die Einwirkungszeit über Nacht wird empfohlen.

Das Öl ist eine Mischung aus vielen verschieden Ölen auf Basis von Sesamöl und Senföl.
Senföl hat entzündungshemmende Eigenschaften genauso, wie das ebenfalls enthaltene Teebaumöl.

Hier habt ihr noch alle Inhaltsstoffe:


Toll finde ich, dass es es alles Naturprodukte sind und das Öl nicht auf Tieren getestet wurde.

Kommen wir zu meinen Empfindungen:

Das Öl hat mich um ganz ehrlich zu sein nicht umgehauen.
Es pflegt die Haare und die Kopfhaut gut, doch es hat einen großen Nachteil für mich: der Geruch! Das Senföl riecht sehr stark und in Verbindung mit dem Kampher für mich kaum erträglich. Ich habe das Öl einmal über Nacht einwirken lassen und konnte wirklich kaum einschlafen.
Zugegeben, die Kopfhaut ist nach der Anwendung beruhigt, aber dieses Ergebnis bekommen ich ebenfalls mit dem *hier* vorgestellten Kokosöl. Und da ist der Geruch ein Traum von Pina Colada :)

Was die Wirkung angeht kann ich das Öl empfehlen, doch für den Preis verbunden mit diesem Geruch werde ich es sicherlich nicht nachkaufen. Allerdings hat Khadi noch andere Öle mit anderen Bestandteilen im Sortiment, ich kann mir vorstellen, dass ich auf die irgendwann zurückgreifen werde.


Das Einölen von Haaren betreibe ich schon seit ner guten Weile und kann es auf jeden Fall empfehlen! Wer keine extra Produkte dafür kaufen möchte, kann erstmal mit Olivenöl anfangen. Natürliche Pflege ist immer die beste Pflege :)


xxx
Malwa

Kommentare:

  1. moah, Kampher ist auch.. bäh. Ich würde den leckeren Kokosduft auch vorziehen :D

    AntwortenLöschen
  2. Meine Kopfhaut ist auch recht zickig, deswegen komme ich auch mit Naturkosmetik am besten zurecht. Das hier wäre mir aber auch zu teuer, wenn die Wirkung nicht so toll ist...
    Ich habe dich übrigends getaggt, würde mich freuen, wenn du mitmachst ;)
    lg Cornaline

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe von einer Freundin ein anderen Öl von Kadi bekommen und es riecht wirklich grausam nach Frittierfett :D doch die Wirkkung ist echt gut, sodass ich es immer mal wieder an Gammeltagen benutze.

    AntwortenLöschen